Auf allen Wegen zu Hause.

Wir bringen Arzneimittel in die Apotheke.

Als pharmazeutischer Großhändler ist die Max Jenne Arzneimittel-Großhandlung KG Mittler zwischen 900 Apotheken im Norden Deutschlands und der pharmazeutischen Industrie. In Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg tragen wir zur optimalen Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln bei. Wir stellen unseren Kunden, den Apotheken, ein umfassendes Sortiment und den persönlichen Service eines regionalen, kundennahen und mittelständischen Unternehmens zur Verfügung. »mehr


Homöopathie Seminar Boltenhagen   Homöopathie Premium-Seminar: Besuchen Sie uns in Boltenhagen am 13.– 15. September 2019. Schwerpunktthema ist "Homöopathie für die ganze Familie".
Download der Broschüre
Download des Anmeldeformulars
PHARMA PRIVAT WAVE Jahrestagung 2018  

WAVE Jahrestagung 2018: Gemeinsam digital in die Zukunft. PHARMA PRIVAT WAVE hat seine Kooperationspartner zur ersten Jahrestagung nach Frankfurt eingeladen.
25. November 2018
»mehr

Lothar-Joachim-Jenne  

Laudatio des Phagro – Bundesverband des pharmazeu­tischen Großhandels e. V.: Blick zurück - und volle Kraft voraus -
Lothar Jenne wird 70.
15. November 2018
»mehr

Weihnachten 2018  

Max Jenne Weihnachtsbroschüre 2018: Unsere Weihnachtsbroschüre ist für Sie online abrufbar. Bestellschluss 11. November.
»Weihnachtsbroschüre hier abrufbar
»Rückfax für Ihre Bestellungen hier abrufbar

Kerstin Chadli  

Kerstin Chadli ist unsere "PTA des Jahres2018": gegen 17.30 Uhr stand es endlich fest. Kerstin Chadli aus der Finken-Apotheke in Hamm machte das Rennen.
11. Oktober 2018
»mehr

PP Europatagung 2018  

Europatagung 2018, Bratislava: Zu Gast bei Unipharm. In diesem Jahr trafen sich die Gesellschafter und Geschäftsführer des inhabergeführten europäischen Großhandels in der slowakischen Hauptstadt Bratislava.
Oktober 2018
»mehr

Award_Max-Jenne  

„Optimaler Start ins Berufsleben“: Unsere Lübecker Niederlassung erhält IHK-Ausbildungs-Award 2018.
15. Juni 2018
»mehr

WM Tippspiel  

Fussballfieber pur: PHARMA PRIVAT startet am 1. Juni Online-Tippspiel zur Fussball-WM: Online-Tippspiel mit attraktiven Preisen.
Juni 2018
»beendet

PP vor Ort  

PHARMA PRIVAT vor Ort 2018: Großhandelschefs erleben Apotheke live. Jedes Jahr verbringen die Inhaber und Geschäftsführer der privaten Pharmagroßhandlungen einen Tag vor Ort in der Apotheke.
25. Mai 2018
»mehr

WAVE Fotogewinnspiel  

Mit Wissen punkten und gewinnen. Unser WAVE Gewinnspiel: Beantworten Sie sechs Fragen richtig und sichern Sie sich die Chance auf unsere Preise. Teilnehmen darf das gesamte Apotheken-Team!
Spiel beendet am 18.05.2018.


special olympic

  Special Olympics Deutschland: Vom 14. bis 18. Mai werden 4.600 Athletinnen und Athleten in Kiel olympisches Flair verbreiten. Als Unterstützer wünschen wir allen Akteuren der Special Olympics ein gutes Gelingen der Veranstaltung.
»mehr
WAVE Protect   EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO): Unser Angebot PHARMA PRIVAT WAVE Protect für Ihren Datenschutz.
15. März 2018
»mehr
»Weitere Informationen im Archiv

Pharmazeutische Nachrichten

Wieviel verdienen die Vorstände von Krankenkassen tatsächlich

Das Bundesversicherungsamt fordert mehr Transparenz beim Vorstandssalär der Vorstände von Krankenkassen. Zum 1. März sind die Entgelte des Vorjahres zu veröffentlichen. Das Bundesversicherungsamt, das die Aufsicht über die bundesunmittelbaren Ersatz-, Betriebs- und Innungskrankenkassen hat, rügt jedoch in einem Rundschreiben vom 27. Februar 2019, dass nicht alle geforderten Angaben gemacht werden. Ihm ist aufgefallen, dass ?vereinzelt keine konkreten Beträge bei den Aufwendungen für den auch privat nutzbaren Dienstwagen und bei der variablen Vergütung sowie in Einzelfällen nur der maximal mögliche Betrag bei der variablen Vergütung? im Bundesanzeiger angegeben wurden. Es seien aber die 2018 tatsächlich gezahlten Prämien, Tantiemen etc. zu melden. Die Meldungen von Kassen und KBV findet man auf der Webseite Bundesanzeiger des Ministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz. Barmer-Chef Prof. Dr. Christoph Straub verdiente z.B. 378 269 Euro und TK-Chef Dr. Jens Baas kassierte 336 207 Euro.
02.03.2019

Zurück


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren