PHARMA PRIVAT vor Ort: Großhandelschefs erleben Apotheke live

Mai 2018 Unter dem Motto „PHARMA PRIVAT vor Ort“ haben die Inhaber und Geschäftsführer von PHARMA PRIVAT in diesem Jahr wieder bundesweit Apotheken besucht. Einen Tag lang begleiteten sie Apotheker, PTA und PKA bei ihrer Arbeit um „näher dran“ zu sein und die Bedürfnisse ihrer Kunden noch besser zu verstehen. Als „Praktikanten“ waren in diesem Jahr im Einsatz: Andreas Sauer und Sascha Greis von Leopold Fiebig, Dorothée Bierbaum und Christian Jenne von Max Jenne, Hanns-Heinrich und Ulrich Kehr von Richard Kehr, Lutz Geilenkirchen, Lothar Kämmerling und Herbert Zimmermanns von Otto Geilenkirchen und Dr. Udo Zimmermann von Krieger.

Zeit für intensive Kundenbetreuung durch moderne Technik

Fiebig-Geschäftsführer Andreas Sauer besuchte in diesem Jahr die Löwen-Apotheke in Karlsruhe-Durlach. Apothekenleiter Dr. Rainer Lingg hatte im vergangenen Jahr mit seiner Apotheke an dem Pilotprojekt iCAM (integriertes Apotheken Cash-Management) teilgenommen und war so überzeugt, dass er die integrierten Einzahlungsautomaten inzwischen in den Regelbetrieb übernommen hat. „Durch die wegfallenden Bankenwege wird nicht nur die Sicherheit meiner Mitarbeiter erhöht, sondern sie werden auch von zeitaufwendigen Routinearbeiten entlastet“, erklärt Lingg. Andreas Sauer nutzte seinen Praktikumstag, um sich mit dem neuen System vor Ort vertraut machen: „Ich bin erstaunt, wie es der stark frequentierten Apotheke gelingt, durch den Einsatz von moderner Technik genug Zeit für intensive Kundenbetreuung zu generieren“, stellte er am Ende des Tages fest.

Hohe Arbeitsbelastung durch Bürokratie

Sauer_Andreas_Team Apotheke_200
Fiebig-Vertriebsleiter Sascha Greis in der Hebel-Apotheke mit Apothekerin Alexa Mistler und Team
Dorothée Bierbaum mit PTA Sandra Gies aus der Central-Apotheke in Kiel
Christian Jenne mit Dr. Kai Christiansen, Inhaber der Birk-Apotheke in Gelting
Hanns-Heinrich Kehr mit PTA Annika Schmidt aus der City Apotheke in Langenhagen
Ulrich Kehr mit dem Team der Adler Apotheke in Salzwede
Lutz Geilenkirchen mit PKA Vira Sigirgüden aus der Apotheke am Berg in Velbert
Lothar Kämmerling mit PTA Gabi Kuturin aus der Cornelius-Apotheke in Alsdorf
Zimmermanns_Herbert_Apothekerin_Birgit_Nellen_200
Dr. Udo Zimmermann, Geschäftsführer Krieger, mit dem Team der Westerwald Apotheke in Selters

Mit den zeitintensiven Abläufen und den umfangreichen gesetzlichen Vorschriften im Tagesgeschäft der Apotheke beschäftigte sich auch Fiebig-Vertriebsleiter Sascha Greis bei seinem Besuch in der Hebel-Apotheke in Hemsbach. „Es ist unglaublich, welch hohe Anforderungen in punkto Organisation und Verwaltung an das Backoffice einer Apotheke gestellt werden. Schade, dass durch den zunehmenden Papierkrieg in den Apotheken oftmals zu wenig Zeit für die Kunden bleibt“, bemerkte Sascha Greis.

Qualifiziertes Personal ist wesentlich für den Unternehmenserfolg

In der Central Apotheke in Kiel war Dorothée Bierbaum, Gesellschafterin beim Pharmagroßhandel Max Jenne, zu Gast. Mit Apothekeninhaber Dr. Uwe Schersch diskutierte sie aktuelle Themen, wie die Datenschutzgrundverordnung, die immer schwieriger werdende Personalsuche, das Ausbildungssystem für PTA sowie das zeitintensive Qualitätsmanagement. „Aus kaufmännischer Sicht hat mich der hohe Aufwand zur Kontrolle der Rezepte vor der Einreichung beim Rechenzentrum beeindruckt“, sagt Dorothée Bierbaum.

Der frisch gewählte Kammer-Präsident der Apothekerkammer Schleswig-Holstein und Inhaber der Birk-Apotheke Dr. Kai Christiansen in Gelting erhielt Besuch von Christian Jenne, ebenfalls Gesellschafter bei Max Jenne. Auch hier wurde intensiv über Mitarbeiterwerbung, -ausbildung und -bindung gesprochen. „Die sachlichen und konstruktiven Ansätze von Dr. Christiansen haben mich überzeugt“, berichtet Christian Jenne. „Gutes und qualifiziertes Personal ist und bleibt ein wesentlicher Faktor für den Unternehmenserfolg“.

Wertvolle Anregungen aus dem Apothekenalltag

Hanns-Heinrich Kehr, geschäftsführender Gesellschafter von Kehr, besuchte die City Apotheke am Eingang eines großen Einkaufszentrums in Langenhagen. Annika Schmidt, PTA, MTA und Assistentin des Apothekenleiters, erklärte ausführlich die Warenlogistik, deren Herzstück der Rowa Automat ist. Die Zusammenarbeit mit der PHARMA PRIVAT Apothekenkooperation WAVE läuft aus Sicht von Annika Schmidt reibungslos. Auch einige Vorschläge für Verbesserungen im Bereich der Seminarvortragspakete und bei der Gestaltung von Druckmaterialien hat sie mit Kehr diskutiert. Für Hanns-Heinrich Kehr war der Praktikumstag ein „spannender Besuch in einem interessanten Apotheken-Großbetrieb, mit offenem und sympathischen Personal, der Spaß gemacht und Anregungen gegeben hat.“

Ulrich Kehr, Apotheker und ebenfalls Gesellschafter bei Kehr hat bei Familie Roth in der Adler Apotheke in Salzwedel die gelungene Symbiose eines „Baumenschen“ und einer Apothekerin kennengelernt. Frau Roth hat nach der Wende die ehemals in Familienbesitz befindliche – und schon seit 1635 bestehende - Apotheke übernommen und mit dem Sachverstand des Ehemannes in mehreren Schritten zu einer zeitgemäßen Apotheke entwickelt. Zentrales Thema war die Technologie der Datenübertragung mittels der MSV3 Prozedur, um auf beiden Seiten den optimalen Nutzen der Lagerhaltung zu erhalten.

Intensiver Austausch mit Kunden

Aus dem Hause Otto Geilenkirchen waren gleich drei „Praktikanten“ vor Ort in der Apotheke. Lutz Geilenkirchen, geschäftsführender Gesellschafter Otto Geilenkirchen, hat die Apotheke am Berg in Velbert tatkräftig in verschiedenen Aufgabengebieten unterstützt. Apothekerin Doris Blendowski: „Mein Team und ich finden es toll, dass Herr Geilenkirchen sich für unsere Arbeit interessiert. Wir konnten ihm einige Herausforderungen des Apothekenalltags vermitteln“. „Für uns sind diese Tage vor Ort sehr wichtig. Der intensive Austausch mit unseren Kunden hilft, unsere Arbeit mit Blick auf die Kundenbedürfnisse regelmäßig zu überprüfen“, resümiert Lutz Geilenkirchen. Ebenfalls aus dem Hause Otto Geilenkirchen waren Lothar Kämmerling in der Cornelius-Apotheke in Alsdorf und Herbert Zimmermanns in der Brunnen-Apotheke in Mönchengladbach im Einsatz. Die beiden Niederlassungsleiter beantworteten zahlreiche Fragen nach dem Motto „was PTA und PKA den Großhandel immer schon mal fragen wollten“. Auch sie konnten umfassende Einblicke in die vielfältigen Tätigkeitsbereiche der Apotheke bekommen.

Dr. Udo Zimmermann, Geschäftsführer beim Pharmagroßhandel Krieger, nutzte seinen Praktikanten-Einsatz in der Westerwald-Apotheke in Selters zum intensiven Austausch mit dem Apotheker Jens Stoodt. Im Mittelpunkt standen Themen wie das Fälschungssicherungssystem securPharm, die Wettbewerbssituation durch Versandapotheken und die besonderen Herausforderungen einer Landapotheke. „Die Lieferfähigkeit und das Serviceangebot des Großhandels werden vom gesamten Team sehr geschätzt,“ betont Stoodt zum Abschluss.

Das einhellige Fazit der „Praktikanten“ lautete „Mal einen ganzen Tag vor Ort bei unseren Kunden zu sein und sich mit den Apothekenteams auszutauschen, ist die Basis einer vertrauensvollen und erfolgreichen Zusammenarbeit.“

>> Zurück zur Startseite


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren