Auf allen Wegen zu Hause.

Wir bringen Arzneimittel in die Apotheke.

Als pharmazeutischer Großhändler ist die Max Jenne Arzneimittel-Großhandlung KG Mittler zwischen 900 Apotheken im Norden Deutschlands und der pharmazeutischen Industrie. In Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg tragen wir zur optimalen Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln bei. Wir stellen unseren Kunden, den Apotheken, ein umfassendes Sortiment und den persönlichen Service eines regionalen, kundennahen und mittelständischen Unternehmens zur Verfügung. »mehr


Award_Max-Jenne  

„Optimaler Start ins Berufsleben“: Unsere Lübecker Niederlassung erhält IHK-Ausbildungs-Award 2018
15. Juni 2018
»mehr

WM Tippspiel  

Fussballfieber pur: PHARMA PRIVAT startet am 1. Juni Online-Tippspiel zur Fussball-WM: Online-Tippspiel mit attraktiven Preisen.
Juni 2018
»mehr

PP vor Ort  

PHARMA PRIVAT vor Ort 2018: Großhandelschefs erleben Apotheke live. Jedes Jahr verbringen die Inhaber und Geschäftsführer der privaten Pharmagroßhandlungen einen Tag vor Ort in der Apotheke.
25. Mai 2018
»mehr

WAVE Fotogewinnspiel  

Mit Wissen punkten und gewinnen. Unser WAVE Gewinnspiel: Beantworten Sie sechs Fragen richtig und sichern Sie sich die Chance auf unsere Preise. Teilnehmen darf das gesamte Apotheken-Team!
Spiel beendet am 18.05.2018.


special olympic

  Special Olympics Deutschland: Vom 14. bis 18. Mai werden 4.600 Athletinnen und Athleten in Kiel olympisches Flair verbreiten. Als Unterstützer wünschen wir allen Akteuren der Special Olympics ein gutes Gelingen der Veranstaltung.
»mehr
WAVE Protect   EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO): Unser Angebot PHARMA PRIVAT WAVE Protect für Ihren Datenschutz.
15. März 2018
»mehr
»Weitere Informationen im Archiv

Pharmazeutische Nachrichten

Apotheken schlie?en vor allem im Nordwesten Niedersachsens

Die Zahl der Apotheken ist in Niedersachsen in den letzten Jahren deutlich gesunken. Heute gibt es noch 1942 Apotheken, acht Prozent weniger als 2009. Vor allem im Nordwesten des Landes finden selbstständige Apothekeninhaber häufig keinen Nachfolger. Wegen der größeren Entfernungen zwischen den einzelnen Apotheken müssen dazu die Inhaber von Apotheken in Ostfriesland oder im Emsland besonders viele und lange Botendienste organisieren. "Bisher versorgen die Apotheken die Patienten ohne zusätzliche Kosten zu Hause und bringen die Medikamente bis ans Krankenbett", betonte Magdalena Linz, die Präsidentin der Apothekerkammer Niedersachsen. Einige Apotheken haben mehrere Kurierfahrzeuge, die teilweise bis zu 50 000 Kilometer und mehr jährlich zurücklegen müßten, um die PAtienten vor Ort zu versorgen. Außerdem müssen Apotheker im Nordwesten erheblich mehr Notdienste anbieten, auf den meisten Inseln in der Nordsee sogar rund um die Uhr das komplette Jahr. Dies ist laut Apothekerverband nur zu leisten, wenn der Apotheker gleich über der Apotheke wohnt. Die Apothekenbetriebsordnung gibt vor, dass man im Notdienst binnen zehn Minuten seine Apotheke erreichen können muß.
04.12.2017

Zurück


Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren