Auf allen Wegen zu Hause.

Wir bringen Arzneimittel in die Apotheke.

Als pharmazeutischer Großhändler ist die Max Jenne Arzneimittel-Großhandlung KG Mittler zwischen 900 Apotheken im Norden Deutschlands und der pharmazeutischen Industrie. In Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg tragen wir zur optimalen Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln bei. Wir stellen unseren Kunden, den Apotheken, ein umfassendes Sortiment und den persönlichen Service eines regionalen, kundennahen und mittelständischen Unternehmens zur Verfügung. »mehr


 

WAVE PHARMA PRIVAT Logo

 

Exzellenter Start für PHARMA PRIVAT WAVE: Die neue Apothekenkooperation PHARMA PRIVAT WAVE ist erst seit August auf dem Markt und konnte bereits 1250 Mitglieder gewinnen.
6. Dezember 2017
»mehr

Max Jenne Weihnachtsbroschüre 2017  

Max Jenne Weihnachtsbroschüre 2017: Unsere Weihnachtsbroschüre ist für Sie online abrufbar. Bestellschluss 11. November.
»Weihnachtsbroschüre hier abrufbar

Niedersächsische Apothekertag  

Niedersächsischer Apothekentag in Celle: KEHR und Max Jenne präsentieren den Besuchern die neue Apothekenkooperation WAVE.
2. Juni 2017
»mehr

Christian Jenne_Nova Apotheke  

PHARMA PRIVAT vor Ort: Einmal im Jahr sind Inhaber und Geschäftsführer der privaten Pharmagroßhandlungen zum Praktikum in der Apotheke.
23. Mai 2017
»mehr

WAVE Pharma Privat Roadshow  

Von frischem Wind und Erfolgswellen: Neue Kooperation WAVE startet mit erfolgreicher Roadshow. WAVE wurde im Zuge einer Roadshow Apotheken in ganz Deutschland vorgestellt.
27. April 2017
»mehr

 

WAVE PHARMA PRIVAT Logo

 

WAVE - das neue Kooperationsmodell von PHARMA PRIVAT: PHARMA PRIVAT hat mit WAVE ein neues zukunftsfähiges Apotheken-Partnerschaftsmodell entwickelt.
14. März 2017
»mehr

advocado_logo_blue_white_1800_800  

Neue Leistung von Pharma Privat für Apotheken: In Kooperation mit advocado ermöglicht Pharma Privat eine virtuelle Rechtsberatung für Apotheken durch unabhängige Anwälte.
3. November 2016
»PDF Kurzinfo

»Weitere Informationen im Archiv

Pharmazeutische Nachrichten

Apotheken schlie?en vor allem im Nordwesten Niedersachsens

Die Zahl der Apotheken ist in Niedersachsen in den letzten Jahren deutlich gesunken. Heute gibt es noch 1942 Apotheken, acht Prozent weniger als 2009. Vor allem im Nordwesten des Landes finden selbstständige Apothekeninhaber häufig keinen Nachfolger. Wegen der größeren Entfernungen zwischen den einzelnen Apotheken müssen dazu die Inhaber von Apotheken in Ostfriesland oder im Emsland besonders viele und lange Botendienste organisieren. "Bisher versorgen die Apotheken die Patienten ohne zusätzliche Kosten zu Hause und bringen die Medikamente bis ans Krankenbett", betonte Magdalena Linz, die Präsidentin der Apothekerkammer Niedersachsen. Einige Apotheken haben mehrere Kurierfahrzeuge, die teilweise bis zu 50 000 Kilometer und mehr jährlich zurücklegen müßten, um die PAtienten vor Ort zu versorgen. Außerdem müssen Apotheker im Nordwesten erheblich mehr Notdienste anbieten, auf den meisten Inseln in der Nordsee sogar rund um die Uhr das komplette Jahr. Dies ist laut Apothekerverband nur zu leisten, wenn der Apotheker gleich über der Apotheke wohnt. Die Apothekenbetriebsordnung gibt vor, dass man im Notdienst binnen zehn Minuten seine Apotheke erreichen können muß.
04.12.2017

Zurück