Auf allen Wegen zu Hause.

Max Jenne Arzneimittel-Grosshandlung KG

Als pharmazeutischer Großhändler ist die Max Jenne Arzneimittel-Grosshandlung KG Mittler zwischen über 1.000 Apotheken im Norden Deutschlands und der pharmazeutischen Industrie. In Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg tragen wir zur optimalen Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln bei. Wir stellen unseren Kunden, den Apotheken, ein umfassendes Sortiment und den persönlichen Service eines regionalen, kundennahen und mittelständischen Unternehmens zur Verfügung. »mehr


PP vor Ort  

PHARMA PRIVAT Großhandelschefs als „Praktikanten“ deutschlandweit im Einsatz: Bereits zum fünften Mal fand "PHARMA PRIVAT vor Ort" statt.
24. Mai 2016
»mehr

Fortbildungskongress Damp 2016  

Fortbildungskongress der Apothekerkammer Schleswig-Holstein in Damp: Wir sind vor Ort und freuen uns über Ihren Besuch an unserem Stand.
23. und 24. April 2016
»pdf hier abrufbar

Thomas Jenne im Gespräch mit den Teilnehmern Web  

Logistikexperten zu Besuch bei Max Jenne: 9. logRegio-Logistikfrühstück im Hause unserer Lübecker Niederlassung.
18. Februar 2016
»mehr

»Weitere Informationen im Archiv

Pharmazeutische Nachrichten

Boehringer und Sanofi planen Tauschgeschäft

Die beiden Pharmahersteller Boehringer und Sanofi erwägen einen strategischen Tausch zweier Geschäftsbereiche. Das familiengeführte Unternehmen aus Ingelheim am Rhein greift nach der milliardenschweren Tierarzneisparte des französischen Pharmakonzerns. Im Gegenzug will Boehringer sein Geschäft mit rezeptfreien Arzneien und Gesundheitspräparaten an den Konkurrenten abgeben. Die Deutschen müssten dann allerdings noch 4,7 Milliarden Euro drauflegen. Beide Konzerne unterzeichneten eine Vereinbarung über "exklusive Verhandlungen", teilten sie mit. Für beide Konzerne wären es Schritte zu einer stärkeren Spezialisierung. Nach eigenen Angaben hätten sie so die Möglichkeit, Weltmarktführer mit den jeweiligen Sparten zu werden. Boehringer gehört zu den größten Pharmakonzernen Deutschlands und beschäftigt weltweit gut 47.000 Mitarbeiter.
15.12.2015

Zurück