Niedersächsischer Apothekentag in Celle: KEHR und Max Jenne präsentieren den Besuchern die neue Apothekenkooperation WAVE

Friedemann Schmidt (ABDA), Ulrich Kehr (Kehr), Magdalena Linz (ABDA), Bernd Groeneveld (LAV)Braunschweig, 02. Juni 2017 – Die beiden privaten Pharmagroßhandlungen KEHR und Max Jenne nutzten den Niedersächsischen Apothekentag um die neue PHARMA PRIVAT Apothekenkooperation WAVE vorzustellen.

Der zentral gelegene Stand bot viele Möglichkeiten, um mit Apothekern und Apothekerinnen ins Gespräch zu kommen. Im Mittelpunkt der Kooperation stehen die individuellen Bedürfnisse der Kunden, die zwischen drei Kooperationsstufen wählen können. „Die Kunden waren sehr an unserem neuen Kooperationsmodell interessiert. Die Online-Befragung, die wir am Stand angeboten haben, hat gezeigt, dass diese Ausrichtung von unseren Kunden geschätzt wird“ berichtet Michael Gorgel, Vertrieb-Außendienst Max Jenne.

Ulrich Kehr, geschäftsführender Gesellschafter von Kehr und selbst Apotheker, nutzte den Apothekertag, um mit Standesvertretern und Kunden über die aktuellen Entwicklungen zu diskutieren „Die Nähe zu unseren Kunden und der regelmäßige Austausch sind für uns sehr wichtig. Nur so ist es möglich, nah an den Themen dran zu sein, die die Apotheker heute bewegen, sagte Kehr.

Das Vortragsprogramm des Niedersächsischen Apothekertages präsentierte den Besuchern darüber hinaus viele interessante Fachthemen. Besonders der Eröffnungsvortrag zum Thema „Korruptions- und Wettbewerbsrecht“ fand großen Zuspruch. Auch das zukünftige Apothekenhonorar war ein intensiv diskutiertes Thema - vor allem vor dem Hintergrund, dass nach der Wahl im September das Gutachten des Wirtschaftsministeriums zu Distributionskosten von Arzneimitteln droht. „Die Vielfalt der Kongressthemen zeigt die Schnelllebigkeit und die vielfältigen Veränderungen im Apothekenmarkt, die alle Beteiligten vor große Herausforderungen stellt“, resümiert Ulrich Kehr nach dem Apothekertag.

>> Zurück zur Startseite